Strukturierte Umgebung

  • bild1
  • bild2

Strukturierte Umgebung

zu finden ist ein Urinstinkt des Menschen. Sie ermöglicht innere Ordnung, dadurch Orientierung, aber auch Ordnung zu halten. Was den oft "übervölkerten" Räumen sozialer Einrichtungen sehr gut tut. Die sog. "Verortung" der Bewohner wird unterstützt.

Struktur, Orientierung – durch

  • Zuordnung von Stauräumen zum Raumbereich
  • klares, funktionelles Angebot des Raumbereichs
  • klare Zuordnung – klein, groß, dunkel, hell, oben, unten, Bodenbelag weich oder hart, aktiv, Rückzug.

"Die innere Struktur ist jener Rahmen, an den sich das Selbst beizeiten lehnt,
um nicht aus ihm zu fallen."

Heike Ullmann (deutsche Psychologin und Autorin, geboren 1967)