Kindergarten Gostenhof

Im Kindergarten fängt es an.

Prävention gegen Gewalt und Sucht für die Entwicklung von Begabungen und ein gutes Sozialverhalten durch Rahmenbedingungen im Raum nach dem Konzept "Bauen für Geborgenheit – Würzburger Modell"
Das Beispiel: Evang. Kindergarten der Dreieinigkeitskirche in Nürnberg- Gostenhof.

In den letzten Wochen ist die 2. Gruppe im Evangelischen Kindergarten der Dreieinigkeitskirche in Nürnberg Gostenhof unter Mitwirkung der Eltern unter Anleitung der Handwerker der Firma SW-Holzbau, Betzenstein umgebaut worden.

Erfahrungen mit einer ersten Gruppe und eine intensive Planungsphase mit dem Altdorfer Dipl.Ing. – Roland Bayer, Experte für das Würzburger Modell – gingen voraus.
Beim Fototermin in der vor einigen Tagen eingezogenen Gruppe "Mäuse" äußerten sich die Kindergartenleiterin Christa Häckel und die Gruppenleiterin Melanie Frenkel äußerst zufrieden mit dem Ergebnis.

Hier einige Aussagen:
"Ganz wichtig war es uns während der Bauphase, dass wir, abweichend vom Plan, auch noch Änderungen, aus den Erfahrungen der Praxis, bewerkstelligen konnten",
"das undifferenzierte "Gerenne" hat aufgehört, die Kinder nehmen die Struktur problemlos an",
"die Räume werden von den Kindern mit Begeisterung in Besitz genommen"
"den Eltern hat die Mitarbeit unter Anleitung von zertifizierten Handwerkern viel Spaß gemacht"
"die Ausgestaltung des Raumes mit den Kindern kann beginnen".

2. Ebene, Schutz wie in einer Höhle
Blick vom Eingang
Blick zum Eingang
Der Kaffee schmeckt
Differenzierung auf einen Blick
Fenster in der oberen Ebene
In der Puppenebene oben
Gruppenmitte
Mitarbeiterbesprechung
Podest, 2. Ebene
Puppenmutter oben
Ungestört alleine spielen